Samstag, 4. Februar 2012

Cool, cooler, Berlin?!

"Berlin is everything Germany is not: spontaneous, exciting, open and cosmopolitan." / "Berlin ist alles, was Deutschland nicht ist: spontan, offen und kosmopolitisch." Wissta Bescheid! Noch Fragen? Dann weiterlesen...
"Paris in the '30s." "New York in the '80s." "London at the height of Britpop." 
"Berlin now."

London hat Klasse, Rom ist romantisch, Paris ist schick - und Berlin ist underground. "The-Hollywood-Reporter"-Redaktuer Scott Roxborough beschreibt in seinem Artikel, wie Berlin zur coolsten Stadt auf diesem Planeten wurde: "Young creatives from throughout Europe and around the world have swarmed into the city where the underground rubs against haute couture, Hollywood and the avant-garde hang at the same clubs, and you can rent a spacious loft for the price of a closet in London". Also, wenn selbst Hollywood das findet, muss es ja stimmen, oder...? 

Der Artikel ist zwar aus dem letzten Jahr, aber Roxborough schreibt eine so charmante Hymne an Berlin, dass es sich trotzdem lohnt ihn zu lesen:

Pin It

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen