Mittwoch, 29. Februar 2012

Gute Tag, wie kann ich Ihnen nicht helfen?

In den Hauptrollen: Der "Kundenservice" und "Ich".
Die Handlung: "Ich" möchte eine Domain erwerben. Allen Warnungen zum Trotz wendet "Ich" sich vertrauensvoll an einen großen Webhosting-Dienst in Deutschland (= "ach, da kann man doch nix falsch machen"). Die neu erworbene Domain soll anschließend auf den bereits bestehenden Blog umleiten. Als dies nicht wie gewünscht funktioniert, schreibt "Ich" erwartungsvoll eine Email an den Kundenservice.

Ich: Die eingerichtete Umleitung auf meinen Blog grosstadtmaerchen.blogspot.com funktioniert nicht.
Kundenservice (1. Tag): Im System kann ich aber sehen, dass die Weiterleitung funktioniert. Wahrscheinlich müssen Sie nur mit der F5-Taste auf Ihrem Keyboard die Seite in Ihrem Browser nochmals direkt aus dem Internet laden und nicht aus dem Cache.
Ich (leicht irritiert): Das habe ich schon etwa 20 mal gemacht, an mehreren Rechnern und mit verschiedenen Browsern.

Kundenservice (2. Tag): Ich sehe, Ihr Problem liegt woanders. Gucken Sie wie viele „s“ Sie in Ihrer Umleitung setzen. Ein „ß“ steht üblicherweise für zwei „ss“. Ihre Domain schreibt sich also mit „sss“. Übrigens: Jeder Browser baut solche Domains automatisch in ein „ss“ in Ihrem Fall „sss“ um, weil natürlich viele internationale Fonts das Eszett gar nicht als Buchstaben kennen und somit als Sonderzeichen definieren.
Ich (?!): Diese Antwort ist nicht Ihr Ernst, oder?!
Kundenservice (3. Tag): Sie haben mich offensichtlich missverstanden. Wir unterstützen die Weiterleitung auch mit einem "ß". Sonst hätten wir diese ja nicht im Angebot. Vielleicht möchten Sie sich über den Sachverhalt aus dritter Hand informieren? http://www.hostblogger.de/blog/archives/4987-Eszett-Domains.html. Sie haben lediglich einen Schreibfehler in Ihrer Umleitung: Sie schreiben Gros und Stadt anstatt Gross und Stadt, dafür könne wir nun wirklich nichts.
Ich (aufgebracht): Na, das ist ja schön, aber erklären Sie mir doch bitte, warum ich meinen Blog mit 3 "s" schreiben soll, wenn er sich doch tatsächlich nur mit 2 "ss" schreibt?? [Ich weiß, dass man "Grossstadt" in Wirklichkeit mit 3 "sss" schreibt, war aber nicht mehr frei; Anm. d. Redaktion]
Kundenservice (4. Tag): Bedauerlicherweise ist dies bei Domains mit Umlauten nicht ganz so einfach, wie bei normalen Domains. Hier wird für eine Umleitung der Puny-Code benötigt. Für Ihre Domain "großstadtmärchen.de" lautet dieser "xn--grostadtmrhen-2fb0g.de". Über diesen Puny-Code können auch internationale Browser Ihre Domain aufrufen.
Ich (versucht sich zu beruhigen): Äh...ja gut, und was muss ich nun genau tun?
Kundenservice (5. Tag): Auf die Domain grosstadtmaerchen.blogspot.com können Sie nicht über die Domainumleitung umleiten, da es sich hierbei um eine Subdomain der Domain "blogspot.com" handelt. Sie könnten die Umleitung jedoch über einen Redirect erwirken. In diesem Fall erstellen Sie eine .htaccess-Datei und leiten Ihre Domain dann intern auf den Ordner um, in welchem sich die .htaccess-Datei befindet. Hierzu legen Sie vorher das Verzeichnis ein und laden die Datei von Ihrem PC in den Ordner hoch. Bei weiteren Fragen stehe ich ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

--> Nein danke.

Nach dem Wechsel zu einem anderen Anbieter funktionierte die Umleitung nach 2 Stunden. 

Pin It

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen